Login

Login

Kontakt

Telefonnummer:
0511/1265-01

Der Kampf um das Auseinandersetzungsguthaben

Zielgruppe

Sachbearbeiter*innen der Wohnungsgenossenschaft, Vorständ*innen

Ziel und Inhalt


Mit dem Ausscheiden eines Mitgliedes aus der Genossenschaft wandelt sich das Geschäftsguthaben in ein Auseinandersetzungsguthaben. Auf die Auszahlung hat das ehemalige Mitglied in der Regel einen Anspruch.

Wenn das ehemalige Mitglied aber seine finanziellen Verpflichtungen nicht erfüllt, wollen dessen Gläubiger (Genossenschaft, Vollstreckungsgläubiger bei der Einzelzwangsvollstreckung, Abtretungsgläubiger, Insolvenzverwalter in der Verbraucherinsolvenz) auf das Auseinandersetzungsguthaben zugreifen. Es kommt zum „Kampf um das Auseinandersetzungsguthaben“.

Das online Seminar vermittelt Orientierung in der schwierigen Rechtsmaterie.


Inhalte:


  • Fälligkeit des Auseinandersetzungsguthaben
  • Satzungsregelungen zur Auszahlung des Auseinandersetzungsguthaben
  • Verjährung des Auseinandersetzungsguthabens
  • Die Aufrechnung der Genossenschaft gegen das Auseinandersetzungsguthaben
  • Möglichkeit der Aufrechnung mit verjährten Schadensersatzansprüchen wg. Schönheitsreparaturen
  • Die Aufrechnung im Fall der Drittgläubigerpfändung
  • Die Aufrechnung im Fall der Abtretung des Auseinandersetzungsguthabens
  • Die Aufrechnung im Fall der Verbraucherinsolvenz

 

 

 

Haben Sie einen Account?

Als registrierter und angemeldeter Benutzer genießen Sie verschiedene Vorteile:

  • Automatische Berücksichtigung des Mitgliederpreises
  • Downloadmöglichkeit von Teilnahmebescheinigungen
  • Downloadmöglichkeit von Rechnungen
  • Downloadmöglichkeit von Seminarunterlagen
  • Teilnahmehistorie
  • einfache Stornierung

Haben Sie einen Account?

Registrieren Als Gast buchen