Login

Login

Kontakt

Telefonnummer:
0511/1265-01

Diplomatisch und serviceorientiert in Konfliktsituationen schreiben –

„Da haben Sie es schwarz auf weiß!“ ☹

Zielgruppe

Alle Mitarbeiter*innen aus der Wohnungswirtschaft

Ziel und Inhalt


Briefe sowie E-Mails sollten kurz, treffend und zeitgemäß formuliert sein. Die Empfänger möchten im Zeitalter der Informationsflut schnell informiert werden. Andererseits sollten die Empfänger spüren, dass man sie mit ihren Anliegen ernst nimmt. Gefragt ist eine wertschätzende Sprache. Sie haben bei Antwortschreiben einen kleinen Zeitpuffer, um wohlüberlegte Antworten zu formulieren. Sie können das Potenzial der Sprache nutzen, um mit Korrespondenz eine wirkungsvolle Visitenkarte abzugeben.


In diesem Seminar geht es darum, Korrespondenzfälle mit schwierigem Hintergrund (Antworten auf Beschwerden oder Einsprüche, Aufforderungen an die Kunden/Geschäftspartner, Schreiben aufgrund erhöhter Heizkosten, …) zu erörtern und diplomatische Lösungswege zu entwickeln. Das Schreiben muss einerseits in einer Einfachen bzw. Leichten Sprache (= verständlich für den Empfängerkreis) – andererseits aber auch unmissverständlich und diplomatisch formuliert sein.


Seminarziele:

    • Die Teilnehmenden erweitern und vertiefen ihre Kenntnisse zu zeitgemäßen Formulierungen. Sie lernen, durch schriftliche Formulierungen zu überzeugen.
    • Sie stellen den Empfängerkreis in den Mittelpunkt ihrer Schreiben. Dazu nutzen sie die sprachlichen Mittel und Möglichkeiten aus. Sie verkörpern dadurch ein glaubwürdiges Engagement.
    • Sie vertreten mit einer unmissverständlichen und bestimmten Sprache die Interessen des eigenen Unternehmens. Gleichzeitig können Sie mit sprachlichen Formulierungen Einfühlungsvermögen zeigen.
    • Die Teilnehmenden kennen die Grundprinzipien der „Einfachen/Leichten Sprache“ und können diese je nach Zielgruppe in ihren Texten anwenden. Sie schaffen damit Transparenz.
    • Die Teilnehmenden vermeiden Fettnäpfchen beim Korrespondieren und überzeugen durch einen diplomatischen Textaufbau.

Inhalt:


1. Diplomatische Korrespondenz

• Sprachliche Fettnäpfchen vermeiden
• Zeitgemäß und serviceorientiert schreiben
• Konjunktiv zur Höflichkeit einsetzen?
• Diplomatische Antwortstrategie entwickeln

2. Textbausteine auf dem Prüfstand

• Neutraler Betreff in Brief und E-Mail
• Verbale Streicheleinheiten einsetzen?
• Kurze Einleitung – Überleitung
• Überzeugende und verständliche Argumentation
• Schlussformulierungen mit Langzeitwirkung

3. Verständlichkeit des Textes

• Abwägung zwischen Leichter und Einfacher Sprache
• Verständlichkeitskriterien des Textes

          • Klare Orientierung des Empfängerkreises
          • Einfache und kurze Sätze
          • Fachwörter mit Erläuterungen
          • Bildhafte Sprache mit Beispielen und …
          • Übersichtliches Layout

4. Zeitgemäße Korrespondenz

• Stilistische Trends in der Korrespondenz
• E-Mail-Netiquette


Methoden:


Seminarunterlage

Diese Unterlage enthält:

      • Theoretische Ausführungen und Beispiele
      • Übungen und Praxistipps
      • Checklisten und Zusammenfassungen, Literaturliste

Die Teilnehmenden bearbeiten anhand der Seminarunterlage mit dem Trainer das Thema. Sprachliche Gegebenheiten werden am Flipchart erläutert, Übersichten auf einer Metaplanwand entwickelt. (Fotoprotokoll)

 

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich wichtige Formulierungen in den Unterlagen ergänzen.


Formulierungs- und Korrekturübungen

Demonstration der Thematik an Beispielen, Erörterung der Problematik

Die TN bringen am besten Bespiele aus ihrem Schreiballtag mit

Haben Sie einen Account?

Als registrierter und angemeldeter Benutzer genießen Sie verschiedene Vorteile:

  • Automatische Berücksichtigung des Mitgliederpreises
  • Downloadmöglichkeit von Teilnahmebescheinigungen
  • Downloadmöglichkeit von Rechnungen
  • Downloadmöglichkeit von Seminarunterlagen
  • Teilnahmehistorie
  • einfache Stornierung

Haben Sie einen Account?

Registrieren Als Gast buchen