Login

Login

Kontakt

Telefonnummer:
0511/1265-01

Operatives Controlling in der Wohnungswirtschaft

Zielgruppe

Fachkräfte, Kostenstellenverantwortliche, Projektleiter*innen, Mitarbeiter*innen mit Controllingaufgaben

Ziel und Inhalt


Dieses Kompaktseminar bietet eine exzellente Handlungsanleitung bei der Gestaltung und der Umsetzung einer zeitgemäßen und professionellen operativen Steuerung Ihres Unternehmens und der verwalteten Objekte. Sie erfahren, wie Sie den betriebswirtschaftlichen Überblick behalten, welche Kennzahlen die wirklich wichtigen sind, wie Sie mit ihnen arbeiten und welche Maßnahmen Sie ergreifen können, um eine größere Kostentransparenz herzustellen und die passenden Kalkulationsverfahren anzuwenden.


Nutzen Sie den Erfahrungsaustausch mit anderen Seminarteilnehmer*innen und die Erfahrungen des Dozenten, um Kostensenkungspotenziale aufzudecken, die Wirtschaftlichkeit Ihrer Leistungen permanent steuern zu können und das Reporting zu verbessern.


Inhalt:

    • Notwendigkeit von Controlling in der Wohnungswirtschaft, relevante Controllingfelder
    • Finanzcontrolling
        • Bilanz und GuV
        • Betriebswirtschaftliche Auswertung BWA: Zentrale Bilanzkennzahlen für Kreditgespräche, Branchenbenchmarks
    • Planung/Budgetierung
        • Aufgaben und Aufbau eines Wirtschaftsplans
        • Vom Erfolgsplan über den Finanz- und Liquiditätsplan zur Abweichungsanalyse
    • Kosten und Leistungsrechnung
        • Optimierungsansätze für Kosten-, Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung
        • Interne Leistungsverrechnung
        • Gemeinkostenmanagement
    • Leistungen kalkulieren und Entscheidungen vorbereiten
        • Preiskalkulationsverfahren
        • Deckungsbeitragsrechnung
        • Leistungen selbst erbringen oder vergeben
        • Objektbezogene Cash Flow-Rechnung
    • Investitionsrechnung
        • Rentabilitätsrechnung zur Ermittlung des ROI
        • Amortisationsrechnung zur Ermittlung des Break-even
    • Projektcontrolling
        • Projektfortschrittskontrolle und -reporting mit Fertigstellungsgraden, Meilensteinanalyse und Kostentrendanalyse
        • Integriertes Projektcontrolling mit Indexwerten
    • Professionelles Berichtswesen


Methodik:

    • Vortrag
    • Beispiele
    • Erfahrungsaustausch und Diskussion
    • Fallstudienarbeit

Voraussetzungen:

    • Allgemeine kaufmännische Grundkenntnisse
    • Grundkenntnisse der Buchhaltung sowie Kosten- und Leistungsrechnung
    • Berufspraxis

 

Lernziele:

 

Die Teilnehmer*innen sind in der Lage …

    • die besonderen Anforderungen an ein professionelles Dienstleistungscontrollings in der Wohnungswirtschaft zu erklären,
    • die Ertragsstärke auf Ebene des Gesamtunternehmens, über einzelne Geschäftseinheiten bis zum Objekt objektiv nachzuweisen,
    • finanzielles Controlling sowohl für das Gesamtunternehmen, für Teilbereiche als auch auf Objektebene selbständig durchzuführen,
    • ein wirksames Kapazitätsmanagement aufzubauen,
    • Maßnahmen zu ergreifen, um eine größere Kostentransparenz herzustellen,
    • Kostensenkungspotenziale aufzudecken und die Wirtschaftlichkeit der Leistungen im Unternehmen unter Berücksichtigung von externen Mietereinflüssen permanent zu überwachen.