Login

Login

Kontakt

Telefonnummer:
0511/1265-01

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit im Wohnungsunternehmen – "Alles unter einem Hut" - die drei Bausteine der Nachhaltigkeit

In der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft prägt gelebte Nachhaltigkeit im Dreiklang aus Ökonomie, Ökologie und sozialer Verantwortung das strategische Handeln seit Jahrzehnten. Gelebte Nachhaltigkeit ist mehr als der Blick auf einzelne Gebäude. Sie ist ein Unternehmenskonzept in Bezug auf und in Abhängigkeit von der Stadtentwicklung.

Nachhaltigkeit beinhaltet dabei eine ökologische, ökonomische und soziokulturelle Dimension, die miteinander in Ausgleich zu bringen sind. Dies heißt auch, dass keine dieser Dimensionen auf Kosten einer anderen maximiert werden darf. Unternehmerische Entscheidungen in der Wohnungswirtschaft müssen sich daher im Spannungsfeld von sozialen, ökologischen und kulturellen Ansprüchen an den Wohnungsbau und betriebswirtschaftlicher Rentabilität bewegen.

  1. Nachhaltigkeitsbericht

Einem Nachhaltigkeitsbericht kommt die Aufgabe zu, den Beitrag des Unternehmens zur nachhaltigen Entwicklung sichtbar und damit beurteilbar bzw. bewertbar zu machen. Analog zur externen Finanzberichterstattung können der Nachhaltigkeitsberichterstattung die Aufgaben der Information und Dokumentation, Rechenschaft und Kapitalerhaltung zugeordnet werden. Durch eine stakeholderorientierte Nachhaltigkeitsberichterstattung können Reputation und Image des berichtenden Unternehmens gesteigert und das Vertrauen in die nachhaltigkeitsbezogene Leistungsfähigkeit des Unternehmens ausgebaut werden.

Die Aufgaben der Nachhaltigkeitsberichterstattung umfassen

  • Bündelung sämtlicher relevanten Informationen zum Bereich Nachhaltigkeit für Gesellschafter bzw. Mitglieder, Kreditgeber und der Öffentlichkeit
  • Kommunikation von Nachhaltigkeitszielen und Nachhaltigkeitsleistungen
  • Kontrolle der Umsetzung von Nachhaltigkeitszielen
  • Vorbereitung auf die Anforderungen der EU-Kommission, die sich ab 2023 für große Unternehmen hinsichtlich der Nachhaltigkeitsberichterstattung im Lagebericht ergeben.

Wir bieten Ihnen an, Sie bei der Nachhaltigkeitsberichterstattung zu unterstützen. Die Struktur der Berichterstattung basiert hierbei auf dem Ordnungsrahmen der 20 Komponenten des Deutschen Nachhaltigkeitskodex. Vertiefende Informationen können Sie dem Artikel im Mitgliedermagazin  entnehmen. Eine Kurzinformation zu diesem Produkt ist in unserem Flyer enthalten.

Beratungshonorar: Lassen Sie sich ein unverbindliches Angebot unterbreiten.

  1. DNK-Erklärung

Die Abgabe einer DNK-Entsprechenserklärung des Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) umfasst eine eigenständige in sich geschlossene Berichterstattung. Parallel zur Abgabe einer DNK-Entsprechenserklärung können der Aufbau und die Struktur im Nachhaltigkeitsbericht übernommen werden.

Wohnungsunternehmen berichten anhand von 20 Kriterien über ihr nachhaltiges Handeln.

Die bestehende wohnungswirtschaftliche Branchenergänzung zum DNK besteht aus seiner Erläuterung der Kriterien und dient der begleitenden Information und Orientierung. Die Erstellung einer DNK-Erklärung wird dadurch erleichtert.

Vorteile der DNK-Erklärung:

  • Nutzung des DNK-Siegels in der Öffentlichkeitsarbeit des Unternehmens
  • Ermöglichung branchenübergreifender Vergleichbarkeit
  • Unterstützung beim Aufbau einer Nachhaltigkeitsstrategie und beim Einstieg in die Nachhaltigkeitsberichterstattung
  • Eine regelmäßige Berichterstattung ermöglicht die transparente Entwicklung des Unternehmens im Zeitverlauf
  • Qualitätskontrolle durch das Büro Deutscher Nachhaltigkeitskodex durch Prüfung der DNK-Erklärung auf formale Vollständigkeit
  • Die allgemein zugängliche DNK-Datenbank erzeugt branchenübergreifende Sichtbarkeit
  • Kostenlose Nutzung der DNK-Leistungen.

Wir bieten Ihnen an, Sie bei der Abgabe einer DNK-Erklärung für Ihr Unternehmen zu unterstützen.

Beratungshonorar: Lassen Sie sich ein unverbindliches Angebot unterbreiten.

  1. CO2-Bilanz

Der CO2-Fußabdruck von Wohnungsunternehmen lässt sich transparent durch eine jährliche unternehmensbezogene CO2-Bilanz darstellen. Diese Herangehensweise ermöglicht es dem Wohnungsunternehmen einen unternehmensbezogenen Klimapfad und eine klimapolitische Zielsetzung abzuleiten.

Mit dem 3. Baustein der Nachhaltigkeit bieten wir Ihnen als Beratungsangebot das Produkt "Erstellungsbericht CO2-Bilanz" an.

Neben den Berechnungsgrundlagen des CO2-Bilanzierungswerkzeugs werden hierbei auch die unternehmensbezogenen Aktivitätsdaten des Wohnungsunternehmens in die Berichterstattung übernommen. Im Ergebnis werden die CO2-Bilanzierung und Ansatzpunkte zur CO2-Reduktion im Bericht aufgeführt.

Vorteile der CO2-Bilanz:

  • Standardisierte Berichterstattung ermöglicht transparenten Branchenvergleich
  • Identifikation von Emissionstreibern
  • Ermittlung der Grundlagen für Entscheidungen über weitere Maßnahmen zur CO2-Reduzierung
  • transparente Darstellung der Klimazielsetzungen.

Wir bieten Ihnen an, Sie bei der CO2-Bilanzierung in Form eines Erstellungsberichtes zu unterstützen.

Beratungshonorar: Lassen Sie sich ein unverbindliches Angebot unterbreiten.

Ansprechpartner

 

Dipl.-Kfm. Mark Oliver Könemund

Prüfungsleiter
0511 1265 – 142
m.koenemund@vdw-online.de