Login

Login

Kontakt

Telefonnummer:
0511/1265-01

Pressemeldungen

3. Juni 2021

Online-Tagung von 285 norddeutschen Wohnungsgenossenschaften: „Gäbe es sie nicht, müsste man sie erfinden!“

Hannover/Hamburg. Die norddeutschen Wohnungsgenossenschaften haben von der Politik eine stärkere Unterstützung des genossenschaftlichen Modells gefordert. „Gäbe es die als Genossenschaft organisierten Wohnungsunternehmen nicht, müsste man sie […]
2. Juni 2021
Gemeinsamer Genossenschaftstag

Let´s build the future: Wohnungsgenossenschaften gestalten die Zukunft!

Gemeinsame Erklärung der Vorstände zum Norddeutschen Genossenschaftstag von VNW und vdw am 3. Juni 2021 Die norddeutschen Wohnungsgenossenschaften stehen seit mehr als 100 Jahren für Nachhaltigkeit, […]
1. Juni 2021

vdw lobt Bremer Bündnis für Wohnen – „Konstruktiv, sozial orientiert und nachhaltig“

Bremen. Das Bremer Bündnis für Wohnen hat eine positive Bilanz seiner Arbeit gezogen. Auch die Bremer Wohnraumförderprogramme waren in den vergangenen Jahren sehr erfolgreich. Neben der […]
1. Juni 2021

vdw kritisiert Aufteilung der CO2-Abgabe scharf: „Fatale Fehlentscheidung nimmt der Wohnungswirtschaft Investitionsspielraum“

Hannover/Bremen. Der Heizkosten-Aufschlag durch den CO2-Preis soll vom nächsten Jahr an zwischen Mietern und Vermietern geteilt werden. Darauf haben sich die beteiligten Bundesministerien geeinigt. Das Vorhaben […]
19. Mai 2021

Wohnungswirtschaft bei Anhörung im Finanzausschuss des Landtags – Dr. Susanne Schmitt: Fläche-Lage-Modell ist einfach und gerecht

 Hannover. Der Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Niedersachsen Bremen (vdw) unterstützt die Entscheidung der Niedersächsischen Landesregierung zur Grundsteuerreform. „Das Fläche-Lage-Modell ist einfach und gerecht“, betonte vdw-Verbandsdirektorin […]
16. Mai 2021

Dr. Schmitt: Kräftiger Anstieg der Neubauzahlen im Geschosswohnungsbau erfreulich

In Niedersachsen kommt vor allem der Geschosswohnungsbau in Gang. Das hilft vor allem Haushalten mit geringen und mittleren Einkommen.
11. Mai 2021

Bremer Neubauzahlen fallen auf Stand von 2017

vdw führt Rückgang auf hohe Baukosten und ausgeschöpfte Kapazitäten im Bauhandwerk zurück Bremen. Das Statistische Landesamt Bremen meldet für 2020 einen Rückgang beim Wohnungsneubau um mehr […]
7. Mai 2021

Neue Daten zeigen: Wohnungswirtschaft dämpft Mietpreisentwicklung mit günstigem Wohnraumangebot in Niedersachsen und Bremen

Die Mieten der sozial orientierten vdw-Mitgliedsunternehmen liegen deutlich unter dem Marktdurchschnitt.
22. April 2021

Telekommunikationsgesetz geht durch den Bundestag – Dr. Susanne Schmitt: Eine schlechte Entscheidung für unsere Mieter!

Hannover/Bremen. Der Deutsche Bundestag hat heute in zweiter und dritter Lesung über die umstrittene Novelle des Telekommunikationsgesetzes beraten. Mit dem neuen Gesetz soll die jahrzehntelang bewährte […]
14. April 2021

Wohnungswirtschaft: Grundsteuerberechnung nach dem Fläche-Lage-Modell ist die beste Lösung!

Die Wohnungswirtschaft begüßt die Entscheidung der Landesregierung zur Grundsteuerreform.
12. März 2021

Wohnungsunternehmen wollen dezentrale Impfstrategie unterstützen

Breite Unterstützung für eine dezentrale Impfstrategie sagen die vdw-Mitglieder zu. Der Verband steht dazu in Kontakt zur Landesregierung und dem Landkreistag.
14. Februar 2021

Mieter profitieren auch künftig von günstigen Sammelverträgen (aktualisierte Fassung)

Der vdw begrüßt die Entscheidung des Bundesrates, dass preisgünstige TV-Sammelanschlüsse auch künftig über die Betriebskosten abgerechnet werden können
12. Februar 2021

Wohnungswirtschaft klagt über zu lange Baugenehmigungsverfahren

Die Bauämter in Niedersachsen und Bremen benötigen nach Ansicht vieler Wohnungsunternehmen viel zu lange, um einen Bautrag zu genehmigen.
29. Januar 2021

Öffentlicher Wohnungsbau stockt: vdw legt dem Ministerium Verbesserungsvorschläge vor

Der vdw Niedersachen Bremen hat einen Katalog mit 17 Verbesserungsvorschlägen für eine effektivere Wohnraumförderung erarbeitet und dem Bauministerium vorgelegt.
25. Januar 2021

Vermieter bieten Land Unterstützung bei Corona-Schutzimpfungen an

Die vdw-Mitglieder wollen die Impfkampagne des Landes Niedersachsen unterstützen vor und schlagen vor, mobile Impfteams in den Anlagen des Betreuten Wohnens einzusetzen.
18. Januar 2021

Rückstände bei Wohnungsmieten trotz Corona unverändert gering

Der vdw hat seine Mitglieder gefragt, wie sich Mietrückstände entwickeln. Fazit: Gewerbemieter haben aufgrund der Corona-Krise spürbare Probleme.
29. Dezember 2020

Mietpreisbremse schafft keine neuen Wohnungen!

Die Niedersächsische Landesregierung hat die Mietpreisbremse überarbeitet - und dabei die Gebietskulisse kaum verändert. Eine vertane Chance, findet der vdw.
17. Dezember 2020

Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes beschlossen – „Am Ende gewinnen alle: Mieter, Vermieter und die Umwelt“

Am 1. Januar 2021 wird das reformierte Erneuerbare-Energien-Gesetz in Kraft treten. Wichtiger Punkt dabei: Die Gewerbesteuerbefreiung für Vermietungserträge bleibt trotz Erzeugung von sogenanntem Mieterstrom erhalten. Damit wird endlich auch der Weg frei für mehr klimaschonende Mieterstrom-Modelle in städtischen Wohnquartieren. Der Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Niedersachsen (vdw) rechnet damit, dass schon bald viele seiner Mitgliedsunternehmen Projekte dieser Art planen und realisieren werden.
17. Dezember 2020

Wohnungswirtschaft kritisiert Novelle des Telekommunikationsgesetzes – „Der Gesetzentwurf ist grundfalsch und unsozial!“

Die Bundesregierung hat einen Gesetzentwurf zur Modernisierung des Telekommunikationsgesetzes (TKMoG) auf den Weg gebracht. Demnach sollen Mieter keine TV-Kosten für Kabelanschlüsse mehr über die Nebenkostenabrechnung zahlen. Der Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Niedersachsen Bremen (vdw) hält die geplante Novelle für „grundfalsch“.
8. Dezember 2020

Bezahlbare Wohnungen entstehen nur auf bezahlbaren Grundstücken

Verbandsdirektorin Dr. Susanne Schmitt: vdw unterstützt die Bremer Wohnungsbauperspektiven!

Dipl.-Ök. Carsten Ens

Referent Medien und Veranstaltungen
0511 1265-127